Ernährungsberatung - Chinesische Diätetik

Ernährungsberatung Raum Heidelberg Mannheim - chinesische Diätetik - Traditionelle Chinesische Medizin

Eine tragende Säule der Chinesischen Medizin ist die Ernährungsberatung.

Im Westen wird Ernährungsberatung häufig mit Gewichtsreduktion assoziiert. Natürlich ist es wichtig, sich gesund zu ernähren, wenn man abnehmen möchte.

Die chinesische Diätetik ist aber in einem noch viel weitreichenderen, u. a. auch präventivmedizinischen Sinne zu verstehen. Sie teilt die Nahrungsmittel nach energetischem Temperaturverhalten, Geschmack, Funktionskreisbezug und Wirkrichtung ein.

Da die Nahrung eine der Hauptenergiequellen unseres Körpers darstellt, sollte sie individuell angepasst sein an unsere Bedürfnisse, unser Alter, unseren Lebensstil und die klimatischen Verhältnisse, in denen wir leben.

Während jemandem, der viel friert und vielleicht unter Hypotonie leidet, thermisch warme Nahrungsmittel gut tun, braucht ein anderer mit rotem brennendem Hautausschlag eher Mahlzeiten mit kühlender Wirkung. Ödeme wären z.B. eine Indikation für scharfe Gewürze, da diese die stagnierte Feuchtigkeit bewegen.

Bei bestimmten Störungen des Verdauungssystems sind neutrale und süße Naturprodukte zur Stärkung der „Mitte“ indiziert, und in heißen Klima-Zonen eignen sich saure Obstsorten zur Erhaltung der Säfte im menschlichen Organismus – um nur einige Beispiele zu nennen.

Ebenso gehört die Vermeidung gewisser Nahrungsmittel zu jeder Ernährungsberatung.

Neben Qualität und Quantität spielt aber auch die innere Einstellung eine ganz entscheidende Rolle bei der Nahrungsaufnahme. Die Frage sollte nicht nur lauten: „was esse ich?“, sondern vor allem „wie esse ich?“

Hierzu gehören z.B. Verhaltensmassnahmen wie sich genügend Zeit zum Essen nehmen oder Quellen der Reizüberflutung durch die Informationstechnologie während des Essens abzuschalten.